Baumpflanzaktion im Südharz - wir waren dabei

Am 31.10.20 fand im schwer von Kalamitätsschäden betroffenen Revier Bodenschwende eine vom  „Unser Wald e.V.“ und dem Landesforstbetrieb Sachsen-Anhalt organisierte Pflanzaktion für Freiwillige statt. Trotz feuchter Witterung nahmen ca. 100 Bürger von jung bis alt sowie Vertreter der Politik und des Großprivatwaldbesitzes an der Veranstaltung teil. Auf 12 ha wurden Mischwälder aus Eichen, Buchen, Douglasien, Tannen und Lärchen gepflanzt, die der Standortsdrift durch den Klimawandel besser gewachsen sind als die hier abgestorbenen Fichten-Monokulturen. Das symbolträchtige Engagement inmitten der Corona-Krise beweist einmal mehr die emotionale Bindung des Menschen zum Wald. Jeder gepflanzte Baum ist ein ökologischer, wirtschaftlicher und letztendlich auch kultureller Gewinn für uns alle.

Scroll to Top
Scroll to Top